Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um sich zu informieren. Sie suchen nach bestimmten Begriffen. Eine wichtige Rolle spielt die Suchmaschinenoptimierung von Beiträgen und Webseiten. SEO-Jobs eröffnen neue berufliche Perspektiven für Menschen mit Internet-Affinität. Interessieren Sie sich für einen Job auf diesem Gebiet, können Sie sich auf der Jobbörse kostenlos informieren.

Die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) ist wichtig, damit Webseiten in Suchmaschinen wie Google schnell gefunden werden. Die Nutzer des Internets suchen häufig nach ganz bestimmten Begriffen, um sich zu informieren. Diese Suchbegriffe, die auch als Keywords bezeichnet werden, müssen auf einer Webseite entsprechend oft vorkommen, damit diese Webseite in den Suchmaschinen ein gutes Ranking erzielt und einen der vorderen Plätze belegt. Wie Untersuchungen gezeigt haben, wird eine Webseite am häufigsten geklickt, wenn sie auf der ersten Seite einer Suchmaschine und ganz vorn erscheint. Eine hohe Zahl an Klicks führt zu einem guten Ranking der Webseite. Diese Webseite kann die Webseiten der Konkurrenz in den Suchmaschinen ein ganzes Stück hinter sich lassen.

SEO-Jobs beschäftigen sich mit der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten. Dabei kommt es nicht nur darauf an, mit Keywords in der entsprechenden Anzahl und an wichtigen Stellen viele Besucher für die Webseite zu erhalten. Wichtig sind auch interessante Inhalte, um die Verweildauer der Besucher auf der Webseite zu erhöhen. Für ein Unternehmen bedeutet ein hoher Traffic einer Webseite einen höheren Bekanntheitsgrad und damit auch mehr Kunden.

Wer in einem SEO-Job arbeitet, kann mit seiner Tätigkeit dazu beitragen, dass ein Unternehmen künftig höhere Umsätze generieren kann, wenn es mehr Kunden bekommt.

Jobs in der Suchmaschinenoptimierung

Die meisten Menschen denken bei Jobs in der Suchmaschinenoptimierung an SEO-Texter. Auch Werbetexter können in der Suchmaschinenoptimierung tätig werden. Die Texter können im Angestelltenverhältnis bei Agenturen arbeiten. Zumeist sind sie jedoch selbstständig und erledigen ihre Arbeit von zu Hause aus. Die Arbeit als Texter eignet sich für einen Nebenerwerb und wird teilweise von Studenten ausgeführt, die ihr Einkommen aufbessern möchten.

In Web-Agenturen können SEO-Consultants, Medienberater oder SEO-Manager arbeiten. Sie beraten Unternehmen bei der Gestaltung und Suchmaschinenoptimierung ihrer Webseiten. Um eine Webseite zu optimieren und ihr einen guten Platz in einer Suchmaschine zu verschaffen, müssen die SEO-Consultants und Medienberater eine SEO-Analyse dieser Webseite durchführen. Anhand der Ergebnisse nehmen sie eine Optimierung vor. Die Arbeit der SEO-Consultants ist noch nicht abgeschlossen, nachdem eine Webseite optimiert wurde. Damit die Webseite dauerhaft ein gutes Ranking erhält und bei den Besuchern interessant bleibt, muss sie regelmäßig aktualisiert werden.

SEO-Manager arbeiten in leitender Stellung und betreuen ein Team aus SEO-Consultants sowie anderen Fachkräften. Ähnliche Aufgaben wie der SEO-Consultant übernimmt der Online-Marketing-Manager. Er kennt sich mit Werbung und Internethandel aus. Zu seinen Aufgaben gehören das Verfassen von Texten für Produkte und Dienstleistungen unter Berücksichtigung der SEO-Optimierung, das Fotografieren und Präsentieren von Produkten, der Aufbau von Online-Shops sowie die Gestaltung von Webseiten.

Ein klassischer Job, der auch mit der Suchmaschinenoptimierung zu tun hat, ist der Webdesigner. Webdesigner kümmern sich um die Gestaltung und Überarbeitung von Webseiten. Dabei nehmen sie Analysen vor und achten auf die Suchmaschinenoptimierung. Sie gestalten die Webseiten mit den verschiedensten Elementen, zu denen Fotos, Videos, Texte und Grafiken gehören. Webdesigner können in Agenturen im Angestelltenverhältnis oder selbstständig mit einer eigenen Agentur tätig werden.

Zu den Tätigkeiten von SEO-Consultants, SEO-Managern und Webdesignern gehört auch das Linkbuilding. Webseiten müssen mit anderen Webseiten verlinkt werden, um zusätzlichen Traffic zu bekommen. Links von passenden Webseiten werden gesucht und auf anderen Webseiten geschaltet.

Jobsituation für SEO-Jobs in Deutschland

Nach wie vor ist die Jobsituation für IT- und Internetspezialisten in Deutschland gut. Die Nachfrage hängt vom jeweiligen Spezialgebiet ab. Eine Analyse aus dem Jahr 2019 zeigte, dass 2019 weniger IT-Spezialisten, Social-Media-Fachleute und Online-Marketing-Angestellte gesucht wurden. Gestiegen ist hingegen die Nachfrage nach SEO-Jobs. Unterschiede gibt es in den verschiedenen Bundesländern. In Bayern und Baden-Württemberg besteht ein hoher Bedarf, während die Jobaussichten in den nördlichen Bundesländern etwas schlechter aussehen.

Die wachsende Nachfrage nach SEO-Jobs wird deutlich, da 2018 mit dem Fachwirt im E-Commerce ein neuer Ausbildungsberuf eingeführt wurde. Auch ein neuer Studiengang “E-Commerce” wurde eingeführt. Verfügen Sie über eine entsprechende Qualifikation oder haben Sie bereits Erfahrungen in einem SEO-Beruf gesammelt, haben Sie gute Chancen auf einen langfristigen Arbeitsplatz in Deutschland.

Erforderliche Qualifikationen für SEO-Jobs

In den Stellenausschreibungen für SEO-Jobs werden zumeist keine konkreten Qualifikationen wie Studienabschlüsse oder Ausbildungen gefordert. Wer über ein Studium der Betriebswirtschaft, im Marketing oder im IT-Bereich verfügt, hat gute Aussichten. Ein Studium oder eine Ausbildung ist jedoch bei den meisten Jobs keine Bedingung. Absolvieren Sie eine Ausbildung zum Fachwirt im E-Commerce oder ein entsprechendes Studium, das an verschiedenen Hochschulen in Deutschland angeboten wird, ist das von Vorteil. Auch Erfahrungen, wenn Sie bereits in einem vergleichbaren Job gearbeitet haben, sind eine gute Voraussetzung. Viele Stellenanzeigen legen weniger Wert auf die Qualifikation, doch kommt es auf entsprechende Erfahrungen an.

TIPP: Google bietet die Möglichkeit sich kostenlos weiterzubilden und zertifizieren zu lassen. Hier geht es zur Zukunftswerkstatt von Google.

SEO-Jobs: Quereinsteiger willkommen

Schauen Sie sich die Stellenausschreibungen, die Sie hier finden, genauer an, werden Sie feststellen, dass häufig Quereinsteiger willkommen sind. Wichtig für einen solchen Job sind Interesse an der Arbeit mit Medien und dem Internet, gute Computerkenntnisse in verschiedenen Programmen sowie gute Deutschkenntnisse. Mindestens eine Fremdsprache ist von Vorteil. Quereinsteiger können sich auf Anzeigen für Trainees bewerben. Die Verdienstaussichten sind sehr gut.

Fazit: Gute Perspektiven für SEO-Jobs

SEO-Jobs versprechen eine gute berufliche Zukunft. Die Suchmaschinenoptimierung ist für eine gute Auffindbarkeit der Webseiten wichtig. Es gibt viele Jobangebote, beispielsweise SEO-Consultants und SEO-Manager. Eine entsprechende Ausbildung oder ein Studium ist von Vorteil, aber zumeist keine Bedingung. Quereinsteiger sind willkommen und werden in den Agenturen gut eingearbeitet. Nutzen Sie das kostenlose Angebot von Seoenergie.

Kostenlose SEO-Job Suche